Rausreißen, damit nichts einreißt

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Do, 22. August 2019

St. Märgen

Gemeinsame Aktion gegen Neophyten in Feuchtbiotop am Thurner.

ST. MÄRGEN (BZ). Es ist ein kleines, aber feines Feuchtbiotop, das sich unweit des Thurner-Wirtshauses findet. In der blütenreichen Hochstaudenflur mit Mädesüß, Sumpfkratzdistel, Engelwurz, Blutweiderich und Wiesenknöterich kommen zahlreiche Schmetterlinge vor. Doch dieser Lebensraum wird immer mehr von Neophyten überwachsen und ist bedroht. Deshalb hat der Landschaftserhaltungsverband Breisgau-Hochschwarzwald (LEV) zusammen mit dem Schwarzwaldverein St. Märgen zu einer Pflegeaktion eingeladen. Mit dabei waren auch Jugendlichen und Mitarbeiter von Timeout.

Die Kinder- und Jugendhilfe ist Eigentümer der Fläche. Geleitet wurde die Aktion von Anne Böhringer vom LEV, die auch über die Ziele informierte. "Das Drüsige Springkraut, ursprünglich heimisch im Himalaya, droht die einheimische Vegetation von ihren natürlichen Standorten zu verdrängen, da es in kürzester Zeit Wuchshöhen von über zwei Metern erreicht und so andere Pflanzen schnell überdecken kann". Dies hat auch dazu geführt, dass das Drüsige Springkraut seit 2017 von der ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ