Kreisliga A, Freiburg

Realistisch in die Lehrjahre - SpVgg Gundelfingen/Wildtal wagt den Neuanfang

Luis Friedrich

Von Luis Friedrich

Do, 10. Oktober 2019 um 12:20 Uhr

Kreisliga Breisgau

Stück für Stück möchte sich die SpVgg Gundelfingen/Wildtal wieder in Richtung der Fußball-Bezirksliga orientieren. Der Weg dorthin ist kein einfacher, so ist Geduld gefragt.

"Eigentlich wollten wir das vergessen", antwortet Daniel Ficht, sportlicher Leiter der SpVgg Gundelfingen/Wildtal, lachend auf die Nachfrage nach dem Abstieg und fügt ernster an: "Den haben wir doch sehr übel erlebt." Zufrieden sei man mit der Mannschaft und dem Trainergespann auf dem Papier gewesen doch einige Faktoren wie niedrige Trainingsbeteiligung und großes Verletzungspech besiegelten den Abstieg der Gundelfinger nach nur drei Spielzeiten in der Bezirksliga. Nicht einfach für die Spielvereinigung, die sich 2004 zusammenfand. Doch man blickt nach vorne. "Wir ziehen einen Strich darunter: es war ein verdienter Abstieg."

Pünktlich zur ersten Saison in der Kreisliga A kam Trainer Simon Behr 2018/2019 nach Gundelfingen, der zuvor als Trainer im Team beim Bahlinger SC in der A-Jugendverbandsliga und Co-Trainer beim SV Endingen in der Verbandsliga Südbaden aktiv war. Und eine leichte Aufgabe kam auf den neuen Übungsleiter nicht zu, war man in Gundelfingen nach dem Abstieg mitten in der ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ