Film

Regielegende in der Bundeskunsthalle: die "Methode Fassbinder"

Christian Gampert

Von Christian Gampert

Mo, 20. September 2021 um 20:30 Uhr

Kino

BZ-Plus Einen kritischen Umgang mit dem legendären Regiegenie Rainer Werner Fassbinder darf man in der Bundeskunsthalle nicht erwarten. Dafür großartige Einblicke, weil sie fantastisches Material zeigen kann.

Im Einführungstext am Eingang der Ausstellung heißt es über den Regisseur Rainer Werner Fassbinder: "Seine manchmal sperrige, kritische Haltung ging einher mit einem gleichzeitig respektvollen, liebevollen Umgang mit Menschen". Man soll über die Toten ja nichts Böses sagen, aber, mit Verlaub: "liebevoll"? "Respektvoll"? Fassbinder? Das ist fast, als wolle man Franz Josef Strauß als frühen Softie feiern. Nein, Rainer Werner Fassbinder mochte die Welt nicht, so wie sie war, und sich selbst mochte er auch nicht besonders. Aber er forderte von sich alles, 150 Prozent. Er hat sich ständig gepusht, mit allen Mitteln – und natürlich auch mit Drogen. Er hat am Ende kaum Schlaf gefunden. Deshalb ist er früh gestorben, 1982, mit 37 Jahren.
Von seinen Mitarbeitern, Schauspielern, Kameraleuten, seiner Ersatzfamilie forderte er ebenfalls alles. Er beutete sie gnadenlos aus, er war, bei aller ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung