Regio VHS soll digitaler werden

Susanne Ehmann

Von Susanne Ehmann

Mi, 24. November 2021

Neuenburg

Förderung von 21 300 Euro.

Die Regio Volkshochschule Neuenburg erhält 21 300 Euro für digitale Ausstattung. Erfolgreich war ein Antrag auf Förderung durch die Weiterbildungsoffensive "[email protected]", das berichtete Dieter Branghofer von der Stadt in der Sitzung des Ausschusses für Verwaltung und Finanzen. Der Förderbescheid liegt bereits vor. Davon angeschafft werden sollen unter anderem eine mobile Präsentationsinsel mit Smartboard, eine Dokumentenkamera und ein Laptopwagen mit sechs Geräten. Und zwar noch in diesem Jahr. Angebote wurden bereits eingeholt, günstigster Bieter ist die Firma Resin aus
Binzen.

Der Ausschuss genehmigte die außerplanmäßige Ausgabe von 21 300 Euro. Sie wird durch die Fördermittel gedeckt, sobald diese im kommenden Jahr ausgeschüttet werden, nach Vorlage des Verwendungsnachweises beim VHS-Verband.

Die Stadt werde ihrem Ruf als "Fördertopfjäger" erneut gerecht, freute sich Bürgermeister Joachim Schuster. Er sei begeistert davon, dass die gesamte Verwaltung auf der Suche nach Förderprogrammen mitziehe. "Es werden nur sinnvolle Fördertöpfe angegangen", betonte er.