"Reisen mit dem Bus ist unterbewertet"

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mo, 16. November 2009

Reise

BZ-INTERVIEW: Hans-Peter Christoph über Bus-Fernreisen – und dem Bus als Alternative zu anderen Verkehrsmitteln.

usreisen sind beliebt. Einsteigen, Platz nehmen, entspannen. Der Urlaub, so wirbt die Busbranche, beginnt damit quasi vor der Haustür. Hans-Peter Christoph von der Freiburger Firma Avanti Busreisen ist ein großer Fan von Fernreisen mit dem Bus – je weiter weg es geht, desto besser. Yannic Federer hat mit ihm darüber gesprochen.

BBZ: Vor eineinhalb Jahren sind Sie mit dem Bus nach Peking gefahren. Nächstes Jahr soll es eine Neuauflage geben, diesmal von Hamburg nach Schanghai. Warum buchen Sie und Ihre Fahrgäste nicht einfach einen Flug?
Christoph: (lacht) Weil die Stecke interessant ist! Und die sehe ich nicht, wenn ich fliege. Es geht eben nicht primär um Schanghai, sondern auch um das, was dazwischen liegt, die Seidenstraße.
BZ: Die Idee geht ja zurück auf das Forum Anders Reisen e. V. Da wurde mit dem Fahrrad von Athen nach Peking ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ