Mülldeponie

Rekultivierung des Eichelbuck kostet knapp 54 Millionen Euro

Simone Höhl

Von Simone Höhl

Mi, 16. Oktober 2019 um 14:56 Uhr

Brühl

BZ-Plus Freiburgs alte Müllkippe ist längst geschlossen. Jetzt beginnt der letzte Teil der Rekultivierung: Bis 2021 soll Gras über den Berg gewachsen sein.

Seit 2005 geht Freiburgs Restmüll in die Verbrennungsanlage Trea in Bremgarten. Die Oberfläche des Eichelbucks wird Stück für Stück abgedichtet, um die Umwelt zu schützen. Diesen Sommer waren mit dem dritten Bauabschnitt 167.000 Quadratmeter fertig. Jetzt läuft die Abdichtung des letzten Viertels an.
Zum vierten Bauabschnitt gehören der Steilhang auf der Nordwestseite der Müllhalde und der Kuppenzipfel darüber. Auf diesem fahren ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung