Account/Login

Die Sonne kann jetzt kommen

Ralf H. Dorweiler
  • Fr, 10. Februar 2017
    Rheinfelden

Eröffnung des Solarparks Herten auf der ehemaligen Deponie / OB Eberhardt: Quantensprung für Klimaschutzkonzept der Stadt.

Große Freude bei der Eröffnung: Klaus ...ld, Alexander Sladek und Josef Pesch.   | Foto: Ralf H. Dorweiler
Große Freude bei der Eröffnung: Klaus Eberhardt (von links), Ulrich Hoehler, Peter Schalajda, Sabine Hartmann-Müller, Willi Mangold, Alexander Sladek und Josef Pesch. Foto: Ralf H. Dorweiler
1/2

HERTEN. Eigentlich fehlte am Donnerstagnachmittag nur die Sonne, als der Solarpark auf der dem Landkreis gehörenden ehemaligen Deponie in Herten eröffnet wurde. Es handelt sich um die größte Solaranlage der Region. Neben Gästen aus Herten und Rheinfelden waren darum auch viele Kreisräte und der Erste Landesbeamte Ulrich Hoehler bei der Eröffnung dabei. Die Sonne allerdings zeigte sich einzig in Form eines von Ortsvorsteherin Sabine Hartmann-Müller mitgebrachten Gebäcks.

In Richtung von Hoehler und den Kreisräten konnte Oberbürgermeister Klaus Eberhardt sich ein paar lustige Bezüge zur Standortsuche für ein neues Zentralklinikum nicht verkneifen. "Sie können auch noch ein weiteres Grundstück in Herten zu günstigen Konditionen erwerben", ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar