Aktionstag

Rheingemeinden wehren sich gegen ökologische Flutungen

Ilona Hüge

Von Ilona Hüge

So, 03. November 2019 um 17:06 Uhr

Weisweil

BZ-Plus Mehr als 1000 Menschen haben sich am Sonntag mit einem Aktionstag am Rhein gegen die Pläne der ökologischen Flutungen des Regierungspräsidiums gewehrt.

Mehr als 1000 Menschen sind am Sonntag zu einem Aktionstag gegen die ökologischen Flutungen im Rahmen des Integrierten Rheinprogramms (IRP) nach Weisweil gekommen. Die vier Gemeinden Rheinhausen, Sasbach, Weisweil und Wyhl sowie die Bürgerinitiative Weisweil/Wyhl "Polder – so nitt" hatten aufgerufen, gemeinsam für die Forderungen der Region einzutreten. Unter dem Motto "Rheinwald retten – Schluten fluten" setzten sie ein Zeichen gegen die Planungen.

35 Banner hatten entlang der Rheinschiene auf den Aktionstag aufmerksam gemacht. Er fand auf einem Platz in Weisweil am Rhein statt, den die meisten Teilnehmer nach einer Wanderung oder einer Radfahrt durch den Rheinwald und entlang des Altrheinarms in Weisweil erreichten. Die ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ