Hohes Niveau bestätigt

Kirsten Lux

Von Kirsten Lux

Mo, 02. April 2012

Rickenbach

Der Musikverein 1860 und das 20-jährige Jugendorchester brillieren / Große Bühne für Solisten.

RICKENBACH. Seinem regional hervorragenden Ruf wurde der Musikverein 1860 Rickenbach beim Jahreskonzert am Samstagabend gerecht. In der vollbesetzten Willaringer Gemeindehalle brillierten – neben dem ausdrucksstarken Blasorchester und einem markanten Jubiläumsauftritt des 20-jährigen Jugendorchesters – vor allem Solisten. Allen voran wagte die zwölfjährige Tabea Käser Großes. Selbstbewusst sang sie den Nena-Hit "Irgendwie, irgendwo, irgendwann".

Gut abgestimmt und sehr rockig begleitete das Jugendorchester den Auftritt der Nachwuchssängerin. Mit kraftvoller und ausdrucksstarker Stimme gab sie dem Nena-Klassiker eine eigene Note.

"Goldkelchen" Verena Wagner hatte ihr Gesangtalent schon mehrfach unter Beweis gestellt. Als "Bond-Girl" wagte sie sich jetzt an die anspruchsvollen rauchig-kultigen Stimmlagen des James-Bond-Klassikers ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ