Ein Aufreger auf jeder Seite

Rolf Rombach

Von Rolf Rombach

Mo, 30. September 2019

Ringen

Bundesligaringer des TuS Adelhausen gewinnen Auftaktderby gegen RG Hausen-Zell / TuS-Reserve verliert Siege am Grünen Tisch.

ADELHAUSEN. Es war der erwartbare Ausgang im Bundesliga-Derby: Der TuS Adelhausen besiegte zum Saisonstart die Ringerstaffel der RG Hausen-Zell mit 20:7. An Aufregern mangelte es vor über 500 Zuschauern dennoch nicht.

Als die Pause im Derby näher rückte, hätte der TuS das fünfte Mattenduell angesichts einer 11:1-Führung entspannt verfolgen können. Dass sich für die Gäste ein Punktsieg im Greco bis 66 Kilogramm anbahnte, schien verkraftbar. Mit 2:0 vorne, hatte RG-Neuzugang Leon Gerstenberger gegen TuS-Neuling Manrikos Theodoridis seine Bewährungsprobe nach fünf Minuten beinahe geschafft, als ihn der Grieche bei einem Beinangriff konterte. Kampfrichter Meik Stahl (Urloffen) wertete dies mit einer Vier für Gerstenberger und zwei Punkten für Theodoridis.

Dies wiederum brachte den Adelhauser Trainer Florian Philipp derart in Rage, dass er nach der Gelben Karte ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ