Schlossplatz-Openair

Wie war’s bei … John Fogerty in Emmendingen?

Werner Karlin

Von Werner Karlin

Mo, 20. Juli 2009 um 15:56 Uhr

Rock & Pop

Das hat gepasst: Ein lauer Abend in Emmendingen, eine idyllisch gelegene Bühne, 2500 begeisterte Zuschauer und ein mit Professionalität und Spielfreude in seinen Bann ziehender John Fogerty.

Ambiente: Ein ziemlich lauer Sommer-Abend, eine idyllisch zwischen Schloss und Kirche gelegene, von hohen Bäumen umsäumte Bühne, 2500 begeisterte Zuschauer und ein mit Professionalität und Spielfreude das Publikum in seinen Bann ziehender John Fogerty, das waren die Ingredienzien eines furiosen Rockkonzerts zum Abschluss der dreitägigen Emmendinger Veranstaltungsreihe.
Gesamteindruck: Legenden wie Fogerty haben es zwangsläufig an sich, dass sie ein gewisses Alter aufweisen. Seine inzwischen 64 Jahre sieht und fühlt man dem Vollblutmusiker beim Auftritt in Emmendingen aber in keiner Sekunde an. Das Tempo, mit dem der Kalifornier die zweistündige Show über die Bühne peitscht, scheint ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ