Zum Dessert ein Meisterwerk

Stefan Franzen

Von Stefan Franzen

Di, 15. Oktober 2013

Rock & Pop

Mit alter Mannschaft spielte Peter Gabriel in Stuttgart "So".

Ist die Popmusik der Siebziger und Achtziger die Klassik des 21. Jahrhunderts? Nicht nur, weil alternde Stars von Joni Mitchell über Sting bis Peter Gabriel ihrem Songkatalog einen orchestralen Mantel umlegen. Es wird immer beliebter, die Meilenstein-Alben von einst auf der Bühne im Komplettdurchgang zu spielen. Als fest in den Kanon der Popgeschichte eingeschriebene Werke werden sie nun wie Symphonien in klassischen Konzerten kredenzt. Wenige andere Werke der Pophistorie bieten sich zu einer solchen "Wiederaufnahme" derart an wie Peter Gabriels Werk "So" von 1986. Es markierte ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos

  • BZ-Plus Artikel und BZ-Archiv-Artikel lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden

BZ-Digital Basis

9,90€ / Monat

  • Lesen Sie unbegrenzt alle Artikel auf badische-zeitung.de inkl. BZ-Plus- und BZ-Archiv-Artikel
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung