Rock

Die Toten Hosen kommen 2022 auf die Freiburger Messe

René Zipperlen

Von René Zipperlen

So, 06. Juni 2021 um 16:45 Uhr

Rock & Pop

40 Jahre zwischen Punk und Pop: Zum Bandjubiläum gehen die Toten Hosen im Juli 2022 wieder in Vollbesetzung auf Tour. Eine Station ist auf dem Freiburger Messegelände.

"Wir können kaum erwarten, dass es wieder losgeht", lassen die Düsseldorfer Punkrocker Die Toten Hosen ihre Fans am Sonntagnachmittag auf ihrer Homepage wissen. "Dem Anlass angemessen möchten wir uns natürlich als perfekte Gastgeber erweisen. Deshalb sind wir schon jetzt mitten in den Vorbereitungen, um zu unserem runden Geburtstag gemeinsam mit den Gästen und Euch ordentlich die Kuh fliegen zu lassen!"


Übersetzt heißt das in etwa, dass die Band fleißig proben will, um – mit Gästen – im Sommer 2022 auf Jubiläumstour zugehen. Schließlich gibt es etwas zu feiern: 40 Jahre Tote Hosen. Elf Termine sind auf der Homepage genannt, neben Düsseldorf, Köln und Berlin steht auch der Messeplatz Freiburg am 23. Juli auf dem Fahrplan. Zuletzt spielte die Band dort im August 2018 ein umjubeltes Konzert vor 45 000 Zuschauern.

Die für 2021 geplante "Ohne Strom"-Tour sagte die Band coronabedingt ab. Derzeit ist nur Sänger Campino mit Gitarrist Kuddel unterwegs, um mit Gespräch, Lesung und Musik sein Buch "Hope Street. Wie ich einmal englischer Meister wurde" vorzustellen. Einziger Termin in Südbaden ist am 25. August bei den Picknickkonzerten von Kokon Entertainment im Bodenseestadion Konstanz. Der Vorverkauf für die Konzerte soll am 10. Juni 2021, ab 17 Uhr beginnen. Karten gibt es dann "exklusiv" auf der Bandhomepage http://www.dth.de – wie die Punkrocker wissen lassen.