"Insania"-Wein

Warum ein Eichstetter Ökowinzer und ein US-Rocker gemeinsame Sache machen

Peter Disch

Von Peter Disch

So, 25. September 2016 um 20:18 Uhr

Rock & Pop

Geoff Tate hat mit seiner Band Queensryche 25 Millionen Platten verkauft. Jetzt steht er am Eichstetter Herrenbuck beim Herbsten. Denn mit dem Ökowinzer Friedhelm Rinklin verbindet ihn Freundschaft – und das Weinbusiness.

Auf dem Eichstetter Herrenbuck ist die Weinernte im Gange. Eineinhalb Tonnen Spätburgundertrauben will Winzer Friedhelm Rinklin an diesem Spätsommersamstag ernten. Drei Dutzend ungeübte Helfer verteilen sich zwischen den Reben. Die Traubenhenkel von unten mit der hohlen Hand halten und oben abschneiden. Keine fauligen und keine grünen Beeren. Und bitte nicht in den Stock schneiden, hat Rinklin ihnen mit auf den Weg gegeben. Nun mühen sich alle. So gut es eben geht, wenn man noch nie vorher eine Rebschere in der Hand hatte.

Ein Rockstar in den Reben
Zwischen den Anfängern ist einer, der weiß, wie es geht. Der Mann – Schiebermütze, Pulli, Jeans, schlammbesprenkelte ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ