Metal

Wie war’s bei ... Slayer in der Sick-Arena?

Simon Langemann

Von Simon Langemann

So, 25. November 2018 um 12:43 Uhr

Rock & Pop

Slayer gelten als Legenden des Thrash Metal – und als provokanteste Band ihres Genres. In der Freiburger Sick-Arena haben die Kalifornier nun eines ihrer letzten Deutschland-Konzerte gespielt.

Die Band: Slayer gründeten sich 1981 in Kalifornien und haben in den Achtzigern ein ganzes Subgenre mitbegründet: die extrem technische und temporeiche Spielart Thrash Metal. In etwa dasselbe trifft zwar auch auf Metallica zu – doch im Unterschied zu ihren Kollegen aus Los Angeles haben sich Slayer über die Jahrzehnte nie allzu weit von ihren musikalischen Wurzeln entfernt. Dagegen sorgte unter anderem ihr Spiel mit NS-Symbolik für anhaltende Kontroversen. Anfang des Jahres haben Slayer ihren nahenden Abschied angekündigt. Die aktuelle Welttournee ist ihre letzte.
Fotos: Slayer, Lamb Of God, Anthrax und ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ