"Rücker muss ein ehrlicher Makler sein"

Andreas Zumach

Von Andreas Zumach

Di, 09. Dezember 2014

Ausland

BZ-INTERVIEW mit dem Menschenrechts-Experten Theodor Rathgeber über den deutschen Vorsitz in dem UN-Gremium.

Was könnte der künftige deutsche Präsident im UN-Menschenrechtsrat erreichen, was erwarten Menschenrechtsorganisationen von Joachim Rücker? Andreas Zumach sprach darüber mit Theodor Rathgeber vom Forum Menschenrechte.

BZ: Herr Rathgeber, was erwarten die Nichtregierungsorganisation vom deutschen Präsidenten des UN-Menschenrechtsrates?
Rathgeber: Ratspräsident Rücker muss eine ehrlicher Makler sein, damit der Rat funktionsfähiger wird als bislang und wieder ein besseres Ansehen gewinnt unter den Mitgliedsstaaten und in der breiten Öffentlichkeit.
BZ: Was konkret sollte er ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung