Im Ortssippenbuch von Hertingen

Rund 6200 Namen erfasst

Jutta Schütz 

Von Jutta Schütz, & 160;

Di, 11. November 2008 um 16:11 Uhr

Bad Bellingen

Die Zeit läuft: Noch bis Ende November können sich diejenigen, die namentlich noch nicht im vorläufigen Entwurf des Ortssippenbuches Hertingen aufgenommen sind, erfassen lassen.

  BAD BELLINGEN. Dann ist Schluss, "denn wir wollen im nächsten Jahr drucken und müssen vorher noch einmal alles Korrektur lesen", sagen die Ortssippenbuch-Initiatoren Günter Henn, Willy Raupp, Manfred Dehmer, Ursel Tanner und Pfarrer im Ruhestand Helmut Fehse.

Familiennamen und Daten von circa 1550 bis 2008 sind in das Buch mit aufgenommen worden. Dies vom Jahr 1900 an wegen der Datenschutzbestimmungen ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ