Freiburg-Süd / Hartheim

Rutschgefahr auf A5 - mehrere Unfälle in einer Stunde

dpa & BZ-Redaktion

Von dpa & BZ-Redaktion

Fr, 06. Dezember 2019 um 07:58 Uhr

Freiburg

Auf glatter Straße sind am Freitagmorgen auf der Autobahn 5 bei Freiburg mehrere Autos ins Schleudern geraten. Verletzt wurde dabei keiner. Die Polizei mahnt zur Vorsicht im Straßenverkehr.

Innerhalb einer Stunde habe es auf der Autobahn zwischen Freiburg-Süd und Hartheim mindestens sechs Unfälle gegeben, sagte ein Polizeisprecher. Es gab nur Sach- aber keine Personenschäden. Die Autobahnmeisterei sei in der Nacht und am Morgen mit Streuarbeiten beschäftigt gewesen.

Die Unfälle ereigneten sich auf Strecke zwischen Neuenburg und Riegel. Laut der Polizei waren Unfallschwerpunkte bei Bad Krozingen und Heitersheim in beide Fahrtrichtungen. Entweder handelte es sich um alleinbeteiligte Unfälle oder um Auffahrunfälle. "Das deutet darauf hin, dass es mit dem Glatteis zutun hatte", sagt eine Polizeisprecherin auf BZ-Nachfrage. Die Polizei rief Autofahrer wegen der Glätte zu erhöhter Vorsicht auf.