Saitenblicke in neue Klanglandschaften

Mi, 10. Januar 2001

Kultur

Zeitgenössisches für Gitarre und Violoncello im Freiburger Alten Wiehrebahnhof.

Wozu sind zehn Saiten fähig, musikalisch gesprochen? Eine Antwort auf diese Frage gaben der Gitarrist Folker Bakowski und der Cellist Matthias Heinrich, die im Freiburger Alten Wiehrebahnhof mit Werken verschiedener zeitgenössischer Komponisten aus England, Italien und Brasilien ihr Programm ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ