Reaktionen

SC Freiburg und Behörden zeigen sich erleichtert über revidiertes Urteil

Uwe Mauch

Von Uwe Mauch

Mi, 20. Mai 2020 um 18:32 Uhr

Mooswald

BZ-Plus Das Verbot von Abendspielen im neuen SC-Stadion ist vorerst vom Tisch – und sogar Torjubel nach 22 Uhr könnte erlaubt werden. Stadtverwaltung, Sportclub und Regierungspräsidium atmen auf.

Das Regierungspräsidium als Behörde, die das Stadion genehmigt hat und gegen die geklagt wird, begrüßte am Mittwoch die Entscheidung des VGH. Damit habe das Gericht eingeräumt, in seinem Urteil vom vergangenen Oktober eine veraltete Lärmschutzverordnung angewandt zu haben, wonach die Nutzung des Stadions eingeschränkt worden wäre. Nun sei der Weg frei für eine erneute Entscheidung über die vorläufige Zulassung von Abend- und Sonntagsspielen, heißt es in einer Reaktion auf die VGH-Bekanntgabe. Das RP hatte eine sogenannte ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ