Rekorderlöse

SC Freiburg verdient über 36 Millionen Euro durch Transfers

David Weigend

Von David Weigend

Sa, 05. September 2020 um 15:54 Uhr

SC Freiburg

BZ-Plus Geschätzte 36,8 Millionen Euro hat der SC Freiburg in dieser Wechselperiode durch Transfers bislang verdient – trotz Corona. Es könnte noch mehr werden. Zu rechnen war damit nicht.

Der SC Freiburg hat durch die Verkäufe von Alexander Schwolow, Luca Waldschmidt und Robin Koch den vereinseigenen Rekorderlös binnen einer Transferperiode erzielt. Da diese bis zum 5. Oktober dauert, könnte der Sportclub noch mehr Geld generieren. In diesen Zeiten eine überraschende Entwicklung. Der SC steht mit seiner Erlösbilanz in der Bundesliga bislang auf Rang drei – hinter den Konzernvereinen Leverkusen (vorausgesetzt, der 100-Millionen-Euro Deal mit Kai Havertz geht wie erwartet über die Bühne) und RB Leipzig (53 Millionen für Timo Werner).

Gegen den Trend
Rechnen konnte man damit nicht unbedingt. "Ich bin ziemlich sicher, dass es im Vergleich zu den Vorjahren in der kommenden Transferperiode deutlich weniger Spielerwechsel geben wird ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos

  • BZ-Plus Artikel und BZ-Archiv-Artikel lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

BZ-Digital Basis

9,90€ / Monat

  • Lesen Sie unbegrenzt alle Artikel auf badische-zeitung.de inkl. BZ-Plus- und BZ-Archiv-Artikel
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung