Account/Login

Das Ziel heißt: Finale um die DM

Jochen Dippel
  • Fr, 02. Oktober 2015
    Schießen

     

Luftpistolenschützen des ESV Weil starten in die Saison in der ersten Bundesliga / Drei Neuzugänge im Team / Liga aufgestockt.

Bleibt Nummer eins des ESV Weil: der Tscheche Pavel Svetlik   | Foto: Schuster
Bleibt Nummer eins des ESV Weil: der Tscheche Pavel Svetlik Foto: Schuster

SCHIESSEN. Jahrzehntelang hat sich in der zweigeteilten ersten Bundesliga der Luftpistolenschützen kaum etwas verändert. Und der Modus ist sogar komplett gleich geblieben. Umso revolutionärer mutet die kräftige Aufstockung der beiden Ligen in dieser Saison an. So wurde die Zahl der Vereine in der Süd- wie in der Nordgruppe von bislang jeweils acht auf nunmehr zwölf Vereine erhöht. Zu den alteingesessenen Mitgliedern im Süden zählt auch weiterhin der ESV Weil, der bereits seit 17 Jahren durchgängig erstklassig ist.

"Eigentlich ändert sich wenig durch die Aufstockung", sagt Hans Blaschka, Abteilungsleiter und Trainer der Weiler Mannschaft, "es gibt jetzt nur mehr Wettkämpfe und höhere Kosten für die zwei mehr Auswärtsfahrten und Übernachtungen, ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar