Kritik am Kanzler in spe

Schimpfdurchbruch im Bundestag – Olaf Scholz fordert Geschlossenheit

Norbert Wallet

Von Norbert Wallet

Do, 11. November 2021 um 19:59 Uhr

Deutschland

BZ-Plus Lange hat Olaf Scholz zu den neuen Corona-Maßnahmen geschwiegen. Nun sprach er im Bundestag. Die Union wirft ihm vor, mit dem Auslaufen der Corona-Notlage ein falsches Signal zu setzen.

Irgendwie ist alles etwas unübersichtlich. Corona-Debatte im Bundestag. "Das Wort hat der Bundesminister Olaf Scholz für die Bundesregierung", sagt die neue Bundestagspräsidentin Bärbel Bas. Und Scholz tritt ans Rednerpult. Aber "für die Bundesregierung" spricht er sicher nicht. Jedenfalls nicht für die, der er angehört.
Der Noch-Nicht-Kanzler will die Gesetzespläne der Ampelkoalitionäre für die Corona-Bekämpfung vorstellen. Eine "Einbringungsrede" nennt man das im Hohen Haus. Eigentlich wäre es aber die Zeit für eine Ruck-Rede. Scholz war lange von der Bildfläche verschwunden. Noch wird über die Ampel verhandelt, da wollte er sich nicht exponieren, nicht mit dominantem Getöse die Partner verschrecken.
Scholz fordert eine große gemeinsame Impfkampagne
Nun könnte er Handlungsstärke zeigen. Mehr als 50.000 Neuinfektionen meldet das RKI an diesem Morgen. Die Lage ist ernst. Scholz könnte zeigen, dass er der Lage ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung