Immer schön der Strahlenwolke nach

Verena Wehrle

Von Verena Wehrle

Mi, 29. April 2015

Schönau

50 Läufer starteten am Jahrestag der Tschernobyl-Katastrophe in Fessenheim / Ziel war die EWS in Schönau / Über 39 Kilometer.

SCHÖNAU. Die Elektrizitätswerke Schönau (EWS) erinnerten am Sonntag an die Atom-Explosion in Tschernobyl vor genau 29 Jahren. Und dies mit einer ganz besonderen Aktion: Rund 50 Personen starteten gegen 13 Uhr in Fessenheim (Elsass), um nach Schönau zu laufen.

Nicht alle Teilnehmer liefen die gesamte Strecke, ein Teil stieg aus, eine Gruppe stieß in Wieden hinzu, so dass am Ende 30 Läufer in Schönau ankamen. Die Läufer zeichneten nicht nur den Weg nach, weg von der ihrer Meinung nach alten, gefährlichen Technologie in Richtung Energiezukunft. Gleichzeitig zeigten sie, wie sich eine Strahlenwolke bei Schwachwind bewegen und verteilen könnte. Die Atomkatastrophe 1986 in Tschernobyl (Ukraine) war die ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ