Staat kassiert bei der Energiewende

Hans-Jürgen Hege

Von Hans-Jürgen Hege

Mo, 20. April 2015

Schönau

EWS-Veranstaltung mit Autor Malte Kreutzfeld / These: Politik und Wirtschaft sind schuld am gestiegenen Strompreis.

SCHÖNAU. FAZ-Journalist und Buchautor Malte Kreutzfeld zog am Freitag gemeinsam mit Gastgeber Sebastian Sladek in der EWS-Kulturhalle energisch gegen den "Strompreiskomplott" zu Felde. Und jede Menge Gäste belohnten die Attacken des Stromexperten gegen die Atomlobby in Politik und Wirtschaft mit rauschendem Beifall.

Die Schönauer "Stromrebellen" waren beeindruckt von einer übersichtlichen Reise "durch das Dickicht der Strompreisdebatte", auf sie von dem Referenten mitgenommen wurden. Und sie registrierten am Ende mit Genugtuung, dass sie längst nicht alleine sind mit ihrer Meinung, dass die Energiewende so gut wie nichts mit der Explosion der Strompreise zu tun habe. "EEG-Umlagen für Wind- und Sonnenstrom sind Fliegengewichte gegen die schwergewichtigen EU-Subventionen für neue Atomkraftwerke", wurde den Besuchern bestätigt, was viele längst wussten. Und nach eineinhalb Stunden war allen einmal mehr klar, wer schuld daran ist, dass die ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ