Wie anziehend sind die Stadt Schopfheim und ihr Einzelhandel?

André Hönig

Von André Hönig

Fr, 22. September 2017

Schopfheim

BZ Plus Wie gut ist das Sortiment? Wie gut das Einkaufsumfeld? Was sind die Vorzüge der Stadt? Wo sind Defizite? 14 Jahre ist es her, dass die Stadt letztmals so unter die Lupe genommen wurde. Jetzt wird das Gutachten aktualisiert.

SCHOPFHEIM. Wie anziehend sind die Stadt Schopfheim und ihr Einzelhandel? Wie gut ist das Sortiment? Wie gut das Einkaufsumfeld? Was sind die Vorzüge der Stadt? Wo sind Defizite? 14 Jahre ist es her, dass die Stadt letztmals so unter die Lupe genommen wurde. Jetzt wird das Gutachten aktualisiert. Dazu finden ab nächster Woche Befragungen statt. Der Unterschied zu den vorigen Malen: Nicht nur die Einzelhändler kommen zu Wort, erstmals werden auch Passaten nach ihrer Meinung gefragt.

Um was geht es? Welche Sortimente sind nur innerhalb eines abgegrenzten Bereichs in der Innenstadt zulässig? Was kann die Stadt tun, um den Einzelhandel zu stärken? Wann immer es um diese Frage geht, greifen Stadtverwaltung und Gemeinderat auf das Einzelhandelskonzept zurück, das das Lörracher Büro für Stadt- und Regionalentwicklung Donato Acocella 1996 erstellt und 2004 fortgeschrieben hatte. Jetzt wird es erneut aktualisiert. Im Februar hatte der Gemeinderat grünes Licht gegeben und 20 000 Euro dafür bewilligt. Wie nun am Donnerstag Bürgermeister Christof Nitz, Gewerbevereinsvorsitzender Stefan Klever und Antje Schnake-Fürst vom Büro Acocella in einem Pressegespräch mitteilten, geht es kommende Woche los mit Befragungen.

Warum jetzt? Das Gutachten war zuletzt vor 13 Jahren aktualisiert worden, die Daten basieren auf Befragungen, die im Jahr zuvor stattfanden – also im ...

BZ Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 15 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ Plus!

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 15 Artikel pro Monat kostenlos
  • Exklusive BZ Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archivartikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ