Schreiben wie Ludwig Sütterlin

Christa Rinklin

Von Christa Rinklin

Mi, 25. November 2015

Eichstetten

Anekdoten zur früheren Schreibschrift beim Aktionstag im Eichstetter Dorfmuseum.

EICHSTETTEN. Im Zeitalter der digitalen Medien mutete der jüngste Aktionstag im Eichstetter Dorfmuseum wie ein Ausflug in eine längst vergangene Epoche an. Die Sütterlinschrift stand auf dem Stundenplan der zur Schule umgestalteten Museumsstube. Prädestiniert für eine Einführung ins Schaffen Ludwig Sütterlins, der 1865 in Lahr geboren wurde und dieser deutschen Schrift seinen Namen gab, war der pensionierte Lehrer ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung