Umweltkampagne

Schüler pflanzen 100 Bäume im Stegener Gemeindewald

Erich Krieger

Von Erich Krieger

Di, 15. Oktober 2019 um 11:27 Uhr

Stegen

Im Rahmen der Aktion "Plant for the Planet" bildeten sich 80 Schülerinnen und Schüler zu jungen Klimabotschaftern weiter. Durch das Pflanzen von Bäumen soll Umweltbewusstsein geschaffen werden.

Im Jahr 2006 griffen Mitarbeiter des UN-Umweltprogramms UNEP eine Initiative der kenianischen Friedensnobelpreisträgerin Wangari Maathai auf und starteten die weltweite Kampagne Plant for the Planet (PftP). Durch das massenhafte, öffentlichkeitswirksame Pflanzen von Bäumen sollte nachhaltiges Umweltbewusstsein geschaffen und konkret der globalen Klimakrise begegnet werden – so auch am Wochenende in Stegen.

In Deutschland ist seit 2011 die in Bayern ansässige Plant-for-the-Planet-Foundation federführend für die Kampagne verantwortlich und bildet in vielen Städten und Gemeinden in einer Art Akademie Kinder und Jugendliche zu Botschaftern für Klimagerechtigkeit aus. Der für die Umsetzung der beschlossenen ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ