Schüsse an syrisch-türkischer Grenze

dpa

Von dpa

Di, 10. April 2012

Ausland

Assad-Regime rückt offenbar von vereinbarter Waffenruhe ab / Appelle von China und Russland / 21 Tote über Ostern.

DAMASKUS/KARO (dpa). Gewaltexzesse statt Waffenruhe – Anstelle eines Rückzugs der syrischen Armee aus den Städten haben über Ostern heftige Kämpfe und neue Militäroperationen das Bild geprägt. Oppositionelle meldeten am Montag landesweit Gefechte mit mehr als 20 Toten. Auch an der Grenze zur Türkei eskalierte die Gewalt.

China rief die Regierung von Syriens Präsident Baschar al-Assad auf, die Vereinbarungen zur Feuerpause einzuhalten und ihre Truppen zurückziehen. Auch Russland erinnerte an den versprochenen Abzug. China und Russland haben im UN-Sicherheitsrat Sanktionen gegen ihren Verbündeten Assad stets verhindert.
Die Türkei bezeichnete die Vereinbarungen zur Waffenruhe bereits als hinfällig. Das Assad-Regime hatte zuvor die eigenen Zusagen ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung