Schneeballschlacht wird zur Schlägerei

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mo, 11. Januar 2021

Aargau

(BZ). Auf dem Schulareal von Frick hat sich eine Auseinandersetzung zwischen einem Dutzend Schüler zu einer Schlägerei entwickelt. Einer der Beteiligten wurde leicht verletzt, wie die Kantonspolizei Aargau mitteilte. Der Vorfall ereignete sich auf dem Gelände der Schule "Ebnet" in Frick. Nach ersten Erkenntnissen soll eine Gruppe von zehn Oberstufenschülern andere Mitschüler mit Schneebällen beworfen haben. Ein Streit entbrannte. Dieser gipfelte darin, dass zwei Beteiligte von mehreren Widersachern mit Faustschlägen und Fußtritten traktiert wurden. Die Schulleitung rief die Polizei. Die mit mehreren Patrouillen angerückte Regionalpolizei Oberes Fricktal brachte sämtliche Beteiligten zur Befragung auf den Stützpunkt. Ein 16-Jähriger erlitt leichte Verletzungen im Gesicht. Er ließ sich beim Arzt untersuchen. Die genauen Umstände des Vorfalls sind noch nicht restlos geklärt. Entsprechende Ermittlungen der Kantonspolizei Aargau sind im Gange.