Schulweg macht in Wembach Probleme

Martin Klabund

Von Martin Klabund

Do, 19. September 2019

Wembach

Eltern beklagen, dass nicht alle Monatskarten für die Schülerbeförderung zur Buchenbrandschule in Schönau bezuschusst werden.

WEMBACH. Für eine erhebliche Diskussion in der Gemeinderatsitzung sorgte am Dienstag das Thema Schülerbeförderung. Einige Eltern hatten die Sitzung besucht, um mit Bürgermeister Rüscher zu klären, warum ein Teil der Wembacher Grundschüler die Kosten für Busmonatskarten zur Schule in Schönau zu einem ermäßigten Preis kaufen kann, während andere Schüler für ihre Monatskarten den vollen Preis bezahlen müssen. Sie äußerten ihren Unmut zu Beginn der Sitzung von den Besucherreihen aus.

Bürgermeister Christian Rüscher erklärte ihnen daraufhin den komplizierten Sachverhalt und erläuterte die angewendete sogenannte Zwei Kilometer-Regelung, die besagt, dass Grundschüler, die einen als gefährlich ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ