Fragen zur Kommunalwahl in Lahr

Schutterparallele hat bei den Parteien und Listen keine Freunde

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mo, 13. Mai 2019 um 18:10 Uhr

Lahr

BZ-Plus Obwohl die Schuttertaltrasse als Umfahrung von Kuhbach und Reichenbach im vordringlichen Bedarf des Bundesverkehrswegeplanes steht, lehnen sie alle Parteien ab.

Bei der Kommunalwahl am 26. Mai geht es nicht um die großen politischen Linien, sondern um die lokalen Themen, die die Bürgerinnen und Bürger beschäftigen. Die Badische Zeitung hat den Parteien und Listen, die zur Wahl in Lahr antreten, mehrere Fragen zu aktuellen Themen geschickt, die von ihnen schriftlich beantwortet wurden. Die heutige Frage beschäftigt sich mit der Schutterparallele.
Die Frage
Die Schutterparallele ist wieder auf der Tagesordnung. Wie hoch schätzen Sie die Chancen ihrer Realisierung ein?
SPD
Die SPD vertritt die Auffassung, dass die Planer an der falschen Stelle tätig sind. Trassierungen nur für eine Umgehung von Kuhbach und Reichenbach gehen am Problem vorbei. Für die SPD kommt nur eine Lösung in Betracht, die die Geroldsecker Vorstadt und die Gesamtstadt mit einbezieht, und Natur, Landschaft und Erholungsgebiete nicht beeinträchtigt. Eine Umfahrungstrasse, die wertvolle Natur- und Naherholungsbereiche im Schuttertal zerstört, und Lärmbelästigungen auf zwei Straßen verteilt, lehnt die SPD ab.

Da auch die zur Verfügung stehenden Mittel für einen Tunnel bei weitem nicht ausreichen, müssen Alternativen für den gegenwärtig verfolgten Planungsansatz gefunden werden. Finanzielle Hilfen sollten auf den ÖPNV umgelenkt werden, und das Regierungspräsidium muss endlich zur Einsicht gebracht werden, dass der ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ