Modellprojekt

Schutzstreifen sollen die Kreisstraße bei Bad Bellingen für Radfahrer sicherer machen

Jutta Schütz

Von Jutta Schütz

Mo, 04. Mai 2020 um 18:08 Uhr

Bad Bellingen

BZ-Plus In Bad Bellingen testet das Land außerorts Straßenmarkierungen für mehr Sicherheit für Fahrradfahrer im Straßenverkehr. Ziel ist ein möglichst lückenloses Radwegenetz.

Schutzstreifen auf Straßen sind die einfachste Möglichkeit, einen sicheren Bereich für Fahrradfahrer auszuweisen, wenn keine Radwege gebaut werden können. Bad Bellingen ist eine von zwei Kommunen in der Region, in denen in einem landesweiten Modellprojekt Schutzstreifen für Fahrradfahrer auf Durchfahrtstrecken getestet werden – im Kurort betrifft das die Kreisstraße K 6347.

Die Markierungsarbeiten auf den beiden Kreisstraßen – K 6347 bei Bad Bellingen und K6 351 zwischen Holzen und Egringen – waren für den Zeitraum von April bis Mai anvisiert. Koordiniert werden die Arbeiten vom Fachbereich Straßen des ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ