Schweikert verpasst knapp die EM

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Fr, 11. September 2020

Rudern und Kanu

Nach längerer Wettkampfpause führ der 27-jährige Kanuslalomfahrer vom KCE Waldkirch, Fabian Schweikert, in Markleeberg gleich drei wichtige Wettkämpfe in drei Tagen. Im Deutschlandcup der Männer sicherte er sich im Kajak-Einer hinter dem Weltmeister von 2018, Hannes Aigner (Augsburg), Silber. Ein guter dritter Platz in der Qualifikation für die EM in Prag reichte für den frisch verheirateten Sportsoldaten nicht aus, da nur noch ein Startplatz ausgefahren wurde. Die bereits gesetzten Hannes Aigner und Tim Maxeiner (Wiesbaden) wurden Vierte und Achte. Bei der DM verpasste Schweikert knapp das Podest als Vierter, Tim Maxeiner gewann.