Eishockey

Bei den Schwenninger Wild Wings herrscht eine Euphorie wie noch nie

Heinz Wittmann

Von Heinz Wittmann

Mi, 14. August 2019 um 14:38 Uhr

Schwenningen Wild Wings

2500 Fans kamen zum ersten Eistraining der Wild Wings in die Helios-Arena – so viele wie noch nie. Die Stimmung war von Beginn an prächtig.

Die Schwenninger Wild Wings haben im ersten Testspiel den ersten Sieg eingefahren: Die DEL-Mannschaft von Coach Paul Thompson gewann das Derby beim Zweitligisten Bietigheim Steelers mit 3:2 (2:1, 0:0, 0:1, 1:0) nach Verlängerung.

Bei den Schwenningern stand Dustin Strahlmeier, die Nummer eins, im Tor. In der ersten Verteidigung liefen Dylan ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ