Eishockey

Schwenninger Wild Wings wollen mit Raubeinen in die Playoffs

Heinz Wittmann

Von Heinz Wittmann

Fr, 13. September 2019 um 12:14 Uhr

Schwenningen Wild Wings

BZ-Plus Die Wild Wings sind für den DEL-Start gerüstet. Bis auf den verletzten Simon Danner haben sie alle Mann an Bord. Am Freitag starten sie zu Hause gegen Ingolstadt – mit einem Kader voller Raubeine.

Am Sonntag geht die Fahrt dann nach Wolfsburg. Die Schwenninger Kufencracks möchten sich in dieser Saison von Anfang an nicht im Tabellenkeller einnisten und streben einen Platz im Mittelfeld an. "Wir wollen in die Playoffs und da ist ein guter Saisonstart gleich sehr wichtig", sagt Trainer Paul Thompson. Am Freitag erwarten die Wild Wings den ERC Ingolstadt, am Sonntag, 14 Uhr, gastieren sie bei den Grizzlys Wolfsburg. Die Norddeutschen werden von Pat Cortina gecoacht, der zu Beginn der vergangenen Saison in Schwenningen noch an der Bande stand, bevor er am 29. Oktober 2018 gefeuert wurde.

Zumindest zum ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ