Eishockey

Schwenninger Wild Wings beißen in der Abstiegsfrage auf Granit

Heinz Wittmann

Von Heinz Wittmann

Do, 09. April 2020 um 13:40 Uhr

Schwenningen Wild Wings

BZ-Plus Die Wild Wings erhoffen sich wegen Corona eine Verschiebung der neuen Auf- und Abstiegsregeln. DEL-Geschäftsführer Gernot Tripcke aber hält für die kommende Eishockeysaison demonstrativ daran fest.

Der Vorschlag von Wild-Wings-Geschäftsführer Christoph Sandner, den für die kommende Saison erstmals geplanten Auf- und Abstieg zwischen DEL und DEL2 aufgrund der Corona-Krise um ein Jahr zu verschieben, findet in Eishockey-Deutschland keinen Anklang. Vor allem bei den ambitionierten Zweitligisten kam das Gedankenspiel von Sandner, der die wirtschaftlichen Zwänge der Klubs durch eine ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ