Kommentar

Sein Netzwerk würde der "Flügel" der AfD nicht verlieren

Thomas Steiner

Von Thomas Steiner

So, 22. März 2020 um 20:37 Uhr

Kommentare

BZ-Plus Björn Höcke hat auf die Forderung des AfD-Bundesvorstands, sein "Flügel" solle sich auflösen, mit wolkigen Worten reagiert. Aber selbst wenn er Folge leistete, würde sein Netzwerk bestehen bleiben.

Wie eine Partei in der Partei hat der "Flügel" seit seiner Gründung vor fünf Jahren in der AfD gehandelt. Mit einem eigenen Chef, einem eigenen jährlichen Treffen, einem eigenen Bildungswerk, einem eigenen Netzwerk. Lange hat ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

50%-SPAR-ANGEBOT: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Hier sparen.

Um pro Monat 5 Artikel kostenlos zu lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel - registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ