Senioren gehen in die Luft

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mi, 23. Oktober 2019

Müllheim

Markgräfler Luftsportverein Müllheim lud zu Freiflügen.

MÜLLHEIM (BZ). Zu einem karitativen Event der besonderen Art lud der Markgräfler Luftsportverein Müllheim (MLV) unlängst Bewohnerinnen und Bewohner sowie Mitarbeiterinnen der Gevita Residenz Müllheim auf den vereinseigenen Flugplatz. MLV-Vorsitzender Arno Breitenfeld hatte der Seniorenhilfeeinrichtung angeboten, dass der Verein im Rahmen eines sozialen Projektes gerne zehn Freiflüge für Bewohner und Mitarbeiter verschenken möchte, so heißt es in einer Mitteilung von Gevita. Gedacht war die Aktion auch als ein Dankeschön an die, die sich tagtäglich um die Pflege und Betreuung der Seniorinnen und Senioren kümmern. Darüber hinaus sei es eine Herzensangelegenheit gewesen, älteren, auch pflegebedürftigen, Menschen den Traum vom Fliegen zu erfüllen.

Nach einer kurzen Begrüßung von Arno Breitenfeld dankte Johannes Kölbel, Residenzleiter, dem MLV, hierbei besonders den teilnehmenden Piloten, für diese großzügige Geste. Die in ihrer Bewegung eingeschränkten Senioren erhielten die Möglichkeit in einem Ultraleichtflugzeug mitzufliegen. Hier war der Einstieg noch sehr gut möglich. Für die Mitarbeiter stand eine Motormaschine zur Verfügung, die über die Flügel erklommen werden musste. Nach jeder Landung, so berichten die Vereinsverantwortlichen, entstiegen den Flugzeugen glücklich lächelnde oder gar zu Freudentränen gerührte Menschen.