Gut zu wissen – Umgang mit der Versicherung

Sicher kein Kavaliersdelikt

Simon Wennige

Von Simon Wennige

Sa, 29. Januar 2011 um 00:00 Uhr

Kurz nicht aufgepasst, schon ist es geschehen: An der Kreuzung auf ein stehendes Auto gefahren, im Möbelhaus eine wertvolle Porzellanvase fallen lassen. Gut, dass es Versicherungen gibt.

Wer kennt das HIS? Hinter dem Kürzel verbirgt sich das Hinweis- und Informationssystem des Gesamtverbands der deutschen Versicherungswirtschaft. Ungefähr neun Millionen Einträge sind im HIS geführt – Einträge, nicht Menschen. "Das ist nur ein Bruchteil der Versicherungsfälle", sagt Versicherungsfachmann Alexander Schöpe zu diesem System als Schutz gegen den immer mehr verharmlosten Versicherungsbetrug.

In seinem Büro in Waldkirch hat er mit vielen Versicherungsvorgängen zutun. Nicht jeder davon ist schlüssig und nachvollziehbar. Doch: "Es kommt immer mehr raus!" Die Techniken und Mittel werden feiner. Unfallhergänge können immer besser nachvollzogen werden.

Wann kommt ein Vermerk in das HIS? Vor allem Schäden an Kraftfahrzeugen sind mit mehr als der Hälfte aller Einträge vertreten. ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ