Umweltschutz

Sieben klimafreundliche Lösungen für neue Heizung in Vörstettens Mehrzweckhalle

Helmut Rothermel

Von Helmut Rothermel

Di, 03. Dezember 2019 um 13:30 Uhr

Vörstetten

BZ-Plus Ein wichtiger Baustein von Vörstettens Klimakonzept ist die Erneuerung der Heizungsanlage in der Heinz-Ritter-Halle. Die Versorgung des Gebäudes muss im Notfall auch autark funktionieren.

Seit Anfang 2018 hat Vörstetten ein kommunales Klimaschutzkonzept mit ambitionierter Zielsetzung. Demnach sollen ab 2028 jährlich 2317 Tonnen CO2 eingespart werden, das sind rund zehn Prozent der Kohlendioxid-Emissionen von 2014. Wie die neue Heizung aussehen soll, darüber diskutierte jetzt der Gemeinderat.

Sieben Methoden mit Vor- und Nachteilen
Seit September wird die Gemeinde bei der Umsetzung ihrer Klimaschutzziele von Diana Sträuber unterstützt. Sie ist Klimamanagerin des Gemeindeverwaltungsverbands (GVV). Gemeinsam mit Roland Hank, dem ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ