"Sind erst jetzt in der Vorbereitung"

Werner Hornig

Von Werner Hornig

Fr, 13. September 2019

Bezirksliga Hochrhein

BEZIRKSLIGATIPP:Coach Michael Seifert vom FC RW Weilheim rechnet mit baldigem Aufwärtstrend.

WEILHEIM. In der Vorsaison hat sich der FC RW Weilheim nach dem direkten Wiederaufstieg nur knapp über der Abstiegszone halten können, wohl auch deshalb "waren wir vor Saisonbeginn realistisch genug", sagt der Coach des Fußball-Bezirksligisten Michael Seifert, der für die BZ den Spieltag tippt. Man wusste "die Situation richtig einzuschätzen". Dass bei mehr als drei Gegentoren im Schnitt nach vier Spieltagen nun allerdings nur Niederlagen zu Buche stehen, ist aber doch eine recht große Hypothek. "Wir hätten uns den einen oder anderen Zähler gewünscht", sagt Seifert, der mit Oliver Neff die Rot-Weißen coacht. Ihr Ziel: der Klassenerhalt.

Was Seifert bereits beim Blick auf die Runde prognostiziert hatte ("Das erste halbe Jahr wird schwierig"), hat sich in der Tendenz bestätigt. Tabellenletzter sind die Weilheimer nach 360 Minuten in dieser Saison. "Es haben Kleinigkeiten gefehlt", findet Seifert. Gegen Waldshut (1:2) "waren wir überlegen", und auch zuletzt beim TuS Efringen-Kirchen (2:4) "haben wir eine gute Partie abgeliefert". In diesen Spielen "wären drei bis vier Punkte durchaus möglich gewesen".

Während der RW-Coach die ersten beiden Niederlagen gegen den FC Schlüchttal (2:3) und beim FC Erzingen (1:5) als "richtig schlecht" einstufte, sah er zuletzt einen "leichten Aufwärtstrend". Die Urlaubszeit habe den Weilheimern wie so vielen Clubs zugesetzt. "Fünf Spieler sind in den Urlaub, drei kamen zurück, dann gingen wieder welche, da ist es nicht einfach, Automatismen einzustudieren."

Seitdem der Kader wieder besser bestückt ist, wurden auch die spielerischen Elemente deutlich erkennbarer. Aber es benötige Zeit. "Wir sind praktisch jetzt erst in unserer Vorbereitungsphase", sagt Seifert. Deshalb steigt die Zuversicht, in den nächsten Begegnungen zu punkten. Nervös wird man in Weilheim noch nicht. "In den Vorgesprächen haben wir explizit darauf hingewiesen, dass wir Zeit benötigen werden." Sportlich bessere Tage würden kommen, "da bin ich mir auch sicher". Schon am Samstag gegen den FC Zell? RW-Coach Seifert glaubt an einen Sieg seiner Rot-Weißen, den Spieltag tippt er wie folgt:
FC Schönau – TuS Efringen-Kirchen: In Schönau ist es nie einfach, aber der TuS hat genug individuelle Klasse, sich durchzusetzen: 1:2.
SV Jestetten – FC Schlüchttal: Die Schlüchttäler spielen einen mutigen Fußball, aber Jestetten wird die Oberhand behalten, 3:1.
FC Wallbach – VfB Waldshut: Der VfB ist auf einzelnen Positionen stärker. Es wird deutlich, 0:3.
FC RW Weilheim – FC Zell: Kein Tipp von mir, aber wir gewinnen.
FV Lörrach-Brombach II – SV Herten: Beim FVLB herrscht Unruhe, das sollte Herten ausnutzen können, 0:2.
FC Wittlingen – SV Buch: Die Bucher sind auswärts nicht so stark, Wittlingen auf eigenem Platz im Vorteil – 2:0.
FC Tiengen – FC Hochrhein: Die Hochrheiner haben gegen Wittlingen wohl clever gepunktet. Einen Punkt traue ich ihnen in Tiengen zu: 1:1.
Bosporus FC Friedlingen – FC Erzingen: Ich denke, in Erzingen wird es diese Woche gerumpelt haben, sie werden hochmotiviert sein: 0:3.