Vierbeiner helfen Körper und Geist

Gabriele Hennicke

Von Gabriele Hennicke

Di, 09. Mai 2017

Au

Mit ihrem Spendenritt im Hexental werben zwei Reittherapeutinnen für pferdegestützte Therapien für Kinder und Erwachsene.

HEXENTAL. Werbung für pferdegestützte Therapie machten jetzt die Reittherapeutinnen Johanna Laurer und Lina Renard beim Spendenritt vom Lehhaldehof in Merzhausen über Au, Wittnau, Sölden und Bollschweil und wieder zurück zum Hof. Der Spendenritt im Hexental fand innerhalb eines bundesweit organisierten Spendenritt-Wochenendes statt. Bei diesem sollte auf die Bedeutung der Reittherapie aufmerksam gemacht werden.

Kurze Pause für Reiterinnen und Pferde beim Tennisplatz in Bollschweil. Etwa zweieinhalb Stunden waren die drei Reiterinnen – neben den beiden Therapeutinnen war Stallkollegin Anne Hillenbach dabei – von Merzhausen größtenteils auf dem Bettlerpfad nach Bollschweil geritten. Mit ihren grünen T-Shirts, auf deren Rückseite sie für die pferdegestützte Therapie werben, fielen die drei Reiterinnen auf. Am Vormittag hatten sie sich vom Lehhaldehof oberhalb des Sportplatzes vorbei an Schule und Schwimmbad zur Dorfmitte von Merzhausen aufgemacht.

Überall, wo sie Menschen trafen, ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ