Lahr

Günter Siebler hat sich dem Salsa verschrieben, der viel mehr ist als nur ein Tanzstil

Uwe Schwerer

Von Uwe Schwerer

Fr, 14. Oktober 2016

Sonstige Sportarten

Sie lachen, nein, sie strahlen. Und dieses Strahlen muss irgendwie von innen kommen. Dort muss es glühen. Günter Siebler und Helena Jacobs drehen und wenden sich, tänzeln, werfen sich in Pose und zeigen sich in bester Laune.

SALSA. Dabei ist der Clubraum ansonsten leer, es ist still, es fehlt die Musik, nur der Verschluss der Kamera klickt. Hier und da ein Vorschlag. Fotograf und Autor sehen konzentriert zu. Wie wird das erst, wenn der Laden brummt, wenn sich ein Dutzend Paare lustvoll bewegt und die geliebten Rhythmen aus den Lautsprecherboxen klingen? Man kann sich in diesem Moment die Energie sehr gut vorstellen, die der Salsa entfesselt.

"Das ist die reine Lebensfreude", sagt der Dental-Medizin-Techniker Günther Siebler, in dessen Leben der Salsa eine wichtige Rolle spielt. Der 49-Jährige ist in Lahr ein Salsa-Tänzer der ersten Stunde. Und die schlug im Frühjahr 2003. Dass er überhaupt zu diesem Tanz kam, hat, man ahnt es schon, mit einer Frau zu tun. Aber auch mit einem tollen Lehrer.

"Ich habe gleich

Feuer gefangen."

Simone ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ