Kurz gemeldet

dpa

Von dpa

Do, 26. März 2020

Sonstige Sportarten

Pause verlängert — Federer spendet — Eingeschränkte Tour? — Lotzen zum 1. FC Köln

BASKETBALL

Pause verlängert

Die Basketball-Bundesliga setzt ihren Spielbetrieb noch einmal weiter bis zum 30. April aus. Darauf verständigten sich die Liga und die 17 Clubs am Mittwoch in einer Videoschalte. Nach rund dreistündigen Beratungen entschieden sich die Verantwortlichen noch einmal gegen einen Abbruch der Saison, wie ihn die Deutsche Eishockey-Liga kürzlich beschlossen hatte. "Es bleibt das erklärte Ziel, die Saison 2019/2020 zu einem späteren Zeitpunkt geordnet zu Ende zu spielen, gegebenenfalls mit einem gekürzten respektive verdichteten Modus", hieß es in einer Liga-Mitteilung.

TENNIS

Federer spendet

Tennis-Star Roger Federer hilft in der Corona-Krise. Der 38-jährige Basler verkündete via soziale Netzwerke, dass er mit seiner Frau Geld für besonders Bedürftige in seiner Heimat zur Verfügung stellt. "Mirka und ich haben beschlossen, eine Million Schweizer Franken (944 000 Euro) für die am stärksten gefährdeten Familien in der Schweiz zu spenden."

RADSPORT

Eingeschränkte Tour?

Im Gegensatz zu den Olympischen Spielen und der Fußball-EM ist die Tour de France als drittes großes Sportereignis in diesem Sommer noch nicht unmittelbar von einer Absage bedroht. Vielmehr arbeiten die Verantwortlichen wegen der Coronavirus-Pandemie laut Medienberichten an einer Ausgabe mit Einschränkungen für die Öffentlichkeit. So könnte die Tour, die jährlich von zehn bis zwölf Millionen Radsport-Fans am Straßenrand verfolgt wird, in diesem Jahr mit einigen Restriktionen ablaufen. Das könnte die Streichung der Werbekarawane oder des Tour-Dorfes betreffen. Zudem könnten die Zuschauer im Start- und Zielbereich ausgeschlossen werden.

FUSSBALL

Lotzen zum 1. FC Köln

Der Frauen-Bundesligist 1. FC Köln hat die ehemalige Fußball-Europameisterin Lena Lotzen ablösefrei vom Liga-Rivalen SC Freiburg verpflichtet. Die 26 Jahre alte Offensivspielerin unterschrieb einen vom Sommer an gültigen Zweijahresvertrag bis 2022, der laut FC-Mitteilung ligaunabhängig gilt.