Viel Testosteron – und trotzdem nur eine Geldstrafe

Peter Sliwka

Von Peter Sliwka

Mi, 16. April 2014

Sonstige Sportarten

Das Amtsgericht Freiburg verurteilt einen Freizeit-Kraftsportler zur Zahlung von 2700 Euro wegen des unerlaubten Besitzes von Arzneimitteln in nicht geringer Menge.

FREIBURG. Das Amtsgericht Freiburg hat am Montag einen Freizeitsportler wegen des "unerlaubten Besitzes von Arzneimitteln in nicht geringer Menge", in diesem Fall 132 000 Milligramm Testosteron, zu einer Geldstrafe von 90 Tagessätzen zu je 30 Euro verurteilt. Die 2700 Euro darf ...

Bereits Abonnent/in? Anmelden

Jetzt diesen Artikel lesen!

BZ-Digital Basis 3 € / Monat
in den ersten 3 Monaten

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt weiterlesen

nach 3 Monaten jederzeit kündbar

Registrieren kostenlos

  • Jeden Monat einen BZ-Abo-Artikel auf badische-zeitung.de lesen
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

Zurück

Anmeldung