Zischup-Schreibwettbewerb Herbst 2023

Sowohl positive wie auch negative Seiten

Puran Pötzsch und Amelie Flamm, Klasse 8b, Staudinger-Gesamtschule, Freiburg

Von Puran Pötzsch, Amelie Flamm, Klasse 8b, Staudinger-Gesamtschule & Freiburg

Fr, 15. Dezember 2023 um 06:16 Uhr

Schreibwettbewerb Zischup

Soziale Medien – Fluch oder Segen? Das war das Thema des Zischup-Schreibwettbewerbs im Herbst 23.

Social Media sind Apps, auf denen man Bilder und Videos posten oder von anderen anschauen kann. Die Plattformen "classmate.com" und "sixgrades" waren 1995 beziehungsweise 1997 die ersten Social-Media-Plattformen. Seitdem wurde Social Media immer berühmter. Heute haben 89 Prozent der Deutschen solch eine App und nutzen sie ungefähr drei Stunden täglich. Die bekanntesten Apps sind TikTok (gegründet 2016), Snapchat (gegründet 2011), Instagram (gegründet 2010), YouTube (gegründet 2005) und WhatsApp (gegründet 2009).

Social Media ist eigentlich dazu da, Freunde zu finden, und dient dem Zeitvertreib. Neben diesen positiven Seiten gibt es aber auch Negatives, weil es dort zum Beispiel Cybermobbing, Fake News, Fake-Identitäten, gefährliche Challenges gibt. Die meisten Menschen sind mehrere Stunden täglich auf Social Media. Und weil immer das angezeigt wird, was den Menschen gefällt, schauen sie weiter stundenlang Bilder und Videos an.

Es gibt verschiedene Arten von Social Media. Auf TikTok schaut oder postet man Videos. Auf Snapchat schickt man Bilder oder schreibt miteinander, auf WhatsApp schreibt man nur miteinander und auf Instagram postet man Bilder und Videos, oder schaut sie an. Instagram ist die beliebteste Social-Media-Plattform der Generation Z. 50,7 Prozent der Nutzer sind Männer, die anderen 49,3 Prozent Frauen, die meisten sind zwischen 25 und 30 Jahre alt.

Die größte Kritik gegenüber Instagram ist, dass dort ein ungesundes Körperbild und Schönheitswahn vermittelt werden. Insgesamt ist Social Media als gut zu bewerten, solange man es nicht übertreibt, vorsichtig ist, und nicht alles glaubt, was dort geschrieben und gepostet wird.