Unterm Strich

Sozialist Hollande leistet sich einen Hoffriseur – für fast 10.000 Euro im Monat

Axel Veiel

Von Axel Veiel

Do, 14. Juli 2016

Kommentare

Um eines klarzustellen: Dem französischen Präsidenten geschieht Unrecht. Da steht er nun am Pranger, weil er sich einen Privatfriseur gönnt, dem er aus Steuermitteln monatlich 9895 Euro zukommen lässt.

Die Zeitung Le Canard enchaîné hat das enthüllt, hat den Arbeitsvertrag mit dem Coiffeur Olivier B. von 2012 abgedruckt, und der Élysée hat alles bestätigt. Gewiss, für Waschen, Schneiden und Legen gibt der Normalbürger weniger aus. Und an ihm wollte sich ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos

  • BZ-Plus Artikel und BZ-Archiv-Artikel lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

BZ-Digital Basis

9,90€ / Monat

  • Lesen Sie unbegrenzt alle Artikel auf badische-zeitung.de inkl. BZ-Plus- und BZ-Archiv-Artikel
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung