Account/Login

Handball

Spätes Glück bringt der HSG Freiburg einen Punkt

Matthias Kaufhold
  • So, 25. Februar 2024, 20:51 Uhr
    Handball 2. Bundesliga

     

BZ-Plus Für die Freiburger Zweitliga-Handballerinnen fühlt sich das Remis gegen den VfL Waiblingen an wie ein Sieg. Mit einem starken Schlussspurt gelingt nach 15:19-Rückstand noch ein 20:20.

Beobachtet von ihren Teamkolleginnen J...s eine Lücke in der Waiblinger Abwehr.  | Foto: Achim Keller
Beobachtet von ihren Teamkolleginnen Jessica Peter (re.) und Hannah Person sucht HSG-Spielerin Maja Zeides eine Lücke in der Waiblinger Abwehr. Foto: Achim Keller
1/4
Warum jemand nach einer Handballpartie Süßkram vernascht, kann höchst unterschiedliche Ursachen haben. Beim Waiblinger Trainer Hans Christensen war eindeutig Frust im Spiel. "Es ist total bitter", sagte der Däne, nachdem er einen tiefen Griff in eine Dose Fruchtgummi getätigt hatte, "dieses Spiel müssen wir nach Hause bringen".
Das sahen die Spielerinnen der HSG Freiburg, ...

Artikel verlinken

Wenn Sie auf diesen Artikel von badische-zeitung.de verlinken möchten, können Sie einfach und kostenlos folgenden HTML-Code in Ihre Internetseite einbinden:

© 2024 Badische Zeitung. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Bitte beachten Sie auch folgende Nutzungshinweise, die Datenschutzerklärung und das Impressum.

Jetzt diesen Artikel lesen!

  • Alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • News-App BZ-Smart
  • Freizeit-App BZ-Lieblingsplätze
  • Redaktioneller Newsletter
  • Kommentarfunktion
Jetzt abonnieren

nach 3 Monaten jederzeit kündbar