"Sperenzchen lassen wir jetzt bleiben."

dpa

Von dpa

So, 26. Januar 2014 um 16:07 Uhr

Zitat

Der skandalgeplagte ADAC will sich angesichts des öffentlichen Drucks auf seine Kernaufgaben besinnen und damit sein beschädigtes Image aufpolieren. Präsident Peter Meyer gelobt Besserung.

Präsident Peter Meyer kündigte in Interviews weitere Aufklärung an und versprach Kurskorrekturen: Künftig wolle sich der Club mehr an den Bedürfnissen der Mitglieder orientieren, mehr Transparenz pflegen und bei politischen Diskussionen Zurückhaltung üben. "Sperenzchen lassen wir jetzt grundsätzlich bleiben", sagte Meyer der "Automobilwoche".
Gleichzeitig wurden am Wochenende erneut Forderungen nach Folgen aus der ADAC-Affäre laut. Der neue Landeschef des Automobilclubs in Niedersachsen und Sachsen-Anhalt, Uwe Ilgenfritz-Donné, forderte am Sonntag bei der Ehrung von ADAC-Motorsportlern in Laatzen bei ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung